Kunstmarketing für Künstler

Erfolgreiches Kunstmarketing wird von der erfahrenen Galeristin Diana Achtzig seit 1990 angeboten


Kunstmarketing Diana Achtzig

Die studierte Malerin und Bildhauerin Diana Achtzig arbeitet bereits seit 1990 als Galeristin, Kuratorin und Geschäftsführerin ihrer eigenen modernen Kunstgalerie für Gegenwartskunst im Bereich des digitalen, virtuellen und analogen Kunstmarketings, als Public Relations - und Medienberaterin. Somit ist sie ausgesprochen versiert in der Öffentlichkeitsarbeit für Künstlerinnen und Künstler und verfügt über einen realen Bezug zum Kunstmarkt, der sich aus ihrer langjährigen Erfahrung im Artinvestment (seit 1990), und künstlerischen Expertise speist. Von Anfang an nutzte sie hierbei Public Relations (PR) in allen abstrakten, figurativen und bildnerischen Bereichen der Kunst, z.B. Ölgemälde, Acrylbilder, Zeichnungen, Grafiken, Lithographien, Mixed Media (Collagen), Plastiken, Skulpturen und Bildhauerarbeiten, um den gezielten Kunstverkauf der von ihr unter Vertrag genommenen Künstler*Innen aus ihrem Galerieprogramm und neuen Gastkünstler*Innen zu steuern.

Der Werdegang der Kunstmarketing-Expertin Diana Achtzig für Künstlerinnen und Künstler


Diana Achtzig ist sowohl als Künstlerin als auch als Kunsthändlerin seit vielen Jahrzehnten im Kunstmarkt tätig und blickt auf eine erfolgreiche 30-jährige Karriere im Kunstmarketing zurück. Als Geschäftsführerin betrieb sie seit 1990 ihre erste interkulturelle Kunstgalerie in Amsterdam und setzte diese Erfolgsgeschichte nach der Rückkehr in ihre Heimatstadt ab 2009 mit der Galerie-Achtzig-Berlin für zeitgenössische Kunst (https://www.dianaachtzig.de/) fort, die zuerst in Berlin-Mitte (Brunnenstraße 150, 10115 Berlin) und später ab 2015 im Prenzlauer Berg (Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin) einen beliebten kulturellen Anlaufpunkt für Kunstsammler und -interessierte im Herzen der Metropole bildete. In diesem Rahmen konnte Diana Achtzig die Strategien des Kunstmarketings zielführend umsetzen und bildete sich zudem mit jahrelangen Einzel- und Business Coachings in diesem Metier als „PR- und Medienberaterin für Künstlerinnen und Künstler“ weiter. So kuratierte sie von 1990 lückenlos bis zum heutigen Tag analoge, virtuelle und digitale Einzel- und Gruppenausstellungen, unterstützt von ihrer professionellen Pressearbeit sowie Videomarketing, suchmaschinenoptimierten (SEO) Online-Artikeln, kunsthistorischen Texten und erfolgreichen Kunstverkäufen an ihr umfangreiches Sammlernetzwerk.

Damit gelang es ihr, studierte Kunstschaffende von Kunsthochschulen und Universitäten sowie Quereinsteiger*Innen im Kunstmarkt mit Erfolg zu positionieren. Als Künstlerin hatte sie selbst ihren Diplomabschluss an der Universität der Künste (UdK) in Berlin (Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin) im Jahr 1999 absolviert. Als Bühnen- und Kostümbildnerin arbeitete sie in den Niederlanden an zahlreichen renommierten Opern- und Theaterprojekten, um dann ab 2003 als Dozentin mit öffentlichen Lehrdeputaten an Berliner Hochschulen, z.B. der Best-Sabel-Designschule (Lindenstraße 42, 12555 Berlin), zu unterrichten. Zu ihren Lehraufträgen gehörten unter anderem auch zwei eigenständige Klassenleitungen in der Grundlagenlehre im Fachbereich Modedesign als Unterrichtsvertretung von Frau Prof. Engelmann an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin, früher FHTW), bei denen sie ihr Wissen in der Praxis zur Anwendung brachte.

Die Expertin für Kunstmarketing Diana Achtzig gründete ihre eigene Achtzig-Kunstakademie-Berlin


Ihre Leidenschaft für das Lehren inspirierte sie schließlich zur Gründung ihrer eigenen Achtzig-Kunstakademie-Berlin (http://www.akademie-der-kunst.de/akademie.html) im Jahr 2009. Weiterführend können die Studierenden in einem Fernstudium die folgenden Fachbereiche studieren: Bühnenbild, Bühnenkostüm, Modedesign, Freie Malerei und Kunst sowie Illustration. Auch ein Studium zum Meisterschüler wird analog und digital in Berlin angeboten. Die PR- und Medienberaterin bietet hier fundierte Mappenvorbereitungskurse für Kunsthochschulen und Universitäten an.

Die Kunstmarketing-Expertin arbeitet auch als eine wissenschaftliche Autorin


Auch das künstlerische und wissenschaftliche Publizieren nimmt für Diana Achtzig einen hohen Stellenwert ein. Dabei veröffentlicht sie als Autorin sowohl in digitaler Form als E-Book ebenso wie analog als gedrucktes Buch. Zuletzt erschien ein aktueller Katalog neuer Werke in englischer Sprache unter dem Titel „German Art Painting: Catalogue 2019/2020 Diana Achtzig“ (Berlin 2020). Die kürzlich erschienenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, beispielsweise „Digitalität: Künstliche Intelligenz in der Kunst und maschinelles Lernen (Deep Learning) in der Musik bis hin zur Malerei. Könnte die Künstliche Intelligenz Kunst und Kreativität erzeugen?“ (Berlin 2020) und „Digitalität – Bühnenbild im Wandel. Von Theatermaschinen über Roboter hin zur Virtual Reality“ (Berlin 2020) unterstreichen ihren digitalen Forschungsansatz. Bereits zu ihrer Studienzeit hat sie sich intensiv mit der Digitalität in Theaterkunst, Malerei und Zeichnung auseinandergesetzt. Ab dem 01.04.2020 ist die moderne figurative Tiermalerin Diana Achtzig aus Berlin-Biesdorf auch die neue Galeristin der Degewo Hochhaus Galerie im Foyer der Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 in 12679 Berlin.

Das Kunstmarketing für digitale, virtuelle und analoge Gruppen- und Einzelausstellungen mit dem Schwerpunkt Frauenförderung


Mit ihrem gezielten Kunstmarketing förderte sie mit unvergleichlichem Einsatz internationale Positionen und junge Berliner Kunstschaffende. Insbesondere liegt ihr hierbei die Frauenförderung persönlich am Herzen. Die engagierte Galeristin konnte als Unternehmerin damit unter Beweis stellen, das sich ein soziales Arrangement im Kunstmarketing auszahlen kann. Diana Achtzig bot vielen modernen Malerinnen, Grafikerinnen, Mixed-Media-Künstlerinnen, Fotografinnen und Bildhauerinnen diverse digitale, virtuelle und analoge Ausstellungsmöglichkeiten an. Dabei konnte sie neue Künstlerinnen, z.B. aus den Niederlanden, Belgien, Österreich, Ungarn und der Schweiz, regelmäßig mit Gruppenausstellungen mithilfe von Online-Artikeln und Videomarketing zielführend fördern. Zumal Künstlerinnen und Künstler aller Kunstbereiche z.B. aus den Sozial- oder Schauspielbereichen immer wieder neue Gruppen-, Einzel- und Kunstmesse-Ausstellungen in Kunstgalerien in Berlin suchen.

Künstlerinnen werden hiermit ausdrücklich aufgefordert, sich auch in diesem Jahr bei der Berlin Produzentengalerie zu bewerben, weil hier stets innovative Talente gesucht werden!

Text: Expertin für Kunstmarketing Diana Achtzig

Buchen Sie sofort ein Einzel-Business Coaching bei der Kunstmarketing-Expertin in Berlin unter: diana.achtzig@googlemail.com! Weil die Plätze begrenzt sind!!!